Über mich

Von Geburt an wuchs ich mit den verschiedensten Tieren wie Vögeln, Fischen und Katzen auf. Später kamen noch Hunde und Pferde dazu.

Mit meinem 5. Lebensjahr begann ich mit dem Voltigieren und mit meinem 10. Lebensjahr das Reiten. Daher kann ich mittlerweile über 25 Jahre Erfahrung im Umgang mit und Ausbildung von Pferden aufweisen. Mein Interesse an der Alternativen Medizin wurde früh, aufgrund von Verletzungen und Erkrankungen meines Pferdes Freyja und unseres Hundes Cäsar, geweckt.

Schon während meiner Schulzeit stand für mich fest, dass ich gerne im tiermedizinischem Bereich arbeiten möchte. Da ein Studium der Veterinärmedizin für mich leider nicht in Frage kam, stieß ich, nach Beendigung des Abiturs, auf die Ausbildung zum Tierheilpraktiker. Da dies jedoch keine anerkannte Ausbildung ist, entschloss ich mich erst einmal einen kaufmännischen Beruf zu erlernen. Diese Ausbildung zur Bürokauffrau schloss ich im Jahr 2006 erfolgreich ab und habe in diesem Bereich 10 Jahre gearbeitet.

 

Da mir die Arbeit zwar Freude bereitet, mir jedoch nicht den inneren Wünsch erfüllt anderen und vor allem Tieren zu helfen und meine Katze Tinka schwer erkrankt und verstorben war, entschied ich mich Anfang 2011, endlich doch die Ausbildung zur Tierheilpraktikerin bei der  Akademie für Tierheilkunde in Düsseldorf zu beginnen.

Nach 26 spannenden und lehrreichen Monaten konnte ich im November 2013 diese erfolgreich abschließen.

 

Da mein Wissensdurst in diesem Bereich jedoch nicht gestillt war, bestritt ich in den Jahren 2014 - 2016 noch die Ausbildungen zur Ernährungstherapeutin Hund®,  Tierphysiotherapeutin und Istrumentellen Tierchiropraktikerin. Derzeit bin ich in der Weiterbildung zur Osteopathin Pferd und besuche diverse Seminare und Weiterbildungen.

 

In meiner täglichen Arbeit lege ich großen Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit Tierärzten, anderen Therapeuten und Kooperationspartnern und die Kommunikation mit den Tierbesitzern.

Gern arbeite ich auch mit ihrem Tierarzt zusammen um für ihren Liebling den bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen.